Navigation
Malteser Rheine

Malteser Jugend

Sich engagieren und Neues lernen: in der Malteser Jugend kannst Du viel bewegen!

Gemeinsam Spaß haben, anderen helfen und sich gegenseitig unterstützen - verantwortlich handeln, in und mit der Gruppe wachsen - Freizeit sinnvoll gestalten und mit Freude, Spiel, Kreativität und Fantasie ausfüllen: Das ist die Malteser Jugend – vielfältig, bunt und aktiv.

Sie ist die in Gruppen zusammengeschlossene Gemeinschaft von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Malteser Hilfsdienst und als Träger der freien Jugendhilfe nach §75 SGB VIII anerkannt.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Michelle Allen
Stadtjugendsprecherin
Tel. (05971 ) 83663
Fax (05971) 7666
E-Mail senden

Die Malteser Jugend bildet innerhalb des Malteser Hilfsdienstes gemäß §9 Jugend Wohlfahrtgesetz einen eigenen Verband. In Rheine haben wir zurzeit zwei Kinder- und Jugendgruppen, die jeweils bestimmte Altersgruppen erfassen.

Unsere Arbeit beruht hierbei auf dem Konzept der "4 Säulen der Malteser Jugendarbeit":

  • Bildungsarbeit
  • Aktive Freizeitgestaltung
  • Malteser-spezifische Ausbildung
  • Soziales Engagement


Das soll aber nicht heissen, dass der Spass bei uns zu kurz kommt! Für die nötige Laune sorgen wir unter anderem mit folgenden Aktionen:

  • wöchentliche Gruppenstunden
  • gemeinsame Karneval- und Weihnachtsfeiern
  • ortsübergreifende Ferienfreizeiten zu Pfingsten, in den Sommer- und Herbstferien
  • unregelmässige Tagesfahrten
  • kind- und jugendgerechte Ausbildung in Erster Hilfe, Teilnahme an Diözesan- und Bundeswettbewerben in Erster Hilfe
  • Teilnahme an und Durchführung verschiedener sozialer Aktionen wie z. B. 72 Stunden Aktion und anderen sozialen Aktionen


Kommt doch einfach mal vorbei! Wir freuen uns auf euch.

In Rheine gibt es zur Zeit 2 Jugendgruppen:

Jugendgruppe 3: 

Jahrgang: 1999 - 2003
Zeiten: Mittwochs, von 17:00 - 18:30 Uhr
Ansprechpartner / Gruppenleiter: Michelle Allen, Kai Lütkemeyer und Dennis Steinigeweg

Jugendgruppe 2:

Jahrgang: 1992 - 1997
Zeiten: Freitags, von 16:30 - 18:00 Uhr
Ansprechpartner / Gruppenleiter: Lucas Bögge


Aus der Malteser Jugend herraus gibt es auch Möglichkeiten, aktiv in den Erwachsenenverband einzusteigen:

  • so können ab 14 Jahren Erste Hilfe Kurse besucht und bescheinigt werden
  • ab 16 Jahren werden die Jugendlichen gerne auf den Fortbildungsdienstabenden oder als Praktikant (min. mit Erste Hilfe Kurs) auf Sanitätsdiensten gesehen. Auch Ausbildungen im Sanitäts- und Katastrophenschutz Bereich (z.B als Einsatzsanitäter, Betreuungshelfer oder Sprechfunker) stehen den Jugendlichen offen.
  • mit vollendung des 18. Lebensjahres können Interessierte aktiv als Helfer in der Einsatzeinheit BMS 04 des Katastrophenschutzes NRW mitwirken oder weitreichende Ausbildungen im Rettungsdienstbereich (Rettungshelfer NRW, Rettungssanitäter) besuchen.

 
Wenn auch ihr Interesse habt, uns in unseren Gruppenstunden zu besuchen oder bei uns mitzumachen, so nehmt mit uns Kontakt auf!

Gefällt uns! Folgt der Malteser Jugend Rheine auf Facebook und erfahrt aktuelle Neuigkeiten unserer Jugendarbeit.

 

Link zu unserer Facebook-Seite

Die Malteser Jugend als eigenständiger Jugendverband im Malteser Hilfsdienst e.V. bildet eine lebendige Gemeinschaft von Kindern, Jugendlichen und jungen  Erwachsenen. Diese Gemeinschaft lebt von Vertrauen, positiv gestalteten Beziehungen und Nähe untereinander. Uns liegt das Wohl der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen am Herzen und wir möchten aktiv zu ihrem Schutz beitragen. Unsere Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen innerhalb unserer Gruppen, Leiterrunden und Teams ist vom christlichen Bild vom Menschen geleitet und von Toleranz, Respekt und Wertschätzung geprägt.

Wir fördern die Entwicklung von Kinder und Jugendlichen zu selbstbestimmten,
eigenverantwortlich handelnden Persönlichkeiten.

Wir wissen um unsere Verantwortung, die wir den Kindern und Jugendlichen gegenüber haben, und wollen eine offene und ehrliche Atmosphäre schaffen, indem wir uns an folgende Leitlinien halten:

1. Wir schützen die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen vor körperlichem und
seelischem Schaden, vor Missbrauch und Gewalt. Wir achten die Persönlichkeit und
Würde aller Kinder und Jugendlichen.

2. Wir beziehen gegen sexistisches, diskriminierendes (auch rassistisches) und
gewalttätiges Verhalten aktiv Stellung. Abwertendes verbales und auch nonverbales
Verhalten wird von uns benannt und nicht toleriert.

3. Wir gestalten die Beziehungen zu den Kindern und Jugendlichen transparent und
wertschätzend und gehen verantwortungsbewusst mit Nähe und Distanz um.
Individuelle Grenzen der Kinder und Jugendlichen werden von uns unbedingt
respektiert. Dies bezieht sich insbesondere auf die Intimsphäre und persönliche
Grenzen der Scham von Kindern und Jugendlichen.

4. Wir achten auf Anzeichen von Kindeswohlgefährdung und bilden uns von Fall zu
Fall kritisch ein eigenes Urteil. Dazu kennen und nutzen wir interne und externe
Hilfen zur Klärung und Unterstützung sowie Beratungsangebote.

5. Wir nutzen unsere Rolle/Stellung und sich daraus ergebende Abhängigkeiten nicht
zum Nachteil für die Kinder und Jugendliche aus. Mögliche rechtliche Folgen sind
uns bekannt. Unsere Gruppenleiter und Führungskräfte sind sich ihrer Vorbildfunktion gegenüber den Kindern und Jugendlichen und im Gesamtverband bewusst. Ihr  Leitungshandeln ist nachvollziehbar und ehrlich.

6. Wir verpflichten uns, diese Leitlinien aktiv auf Orts-, Diözesan- und Bundesebene
umzusetzen, damit in der Malteser Jugend Grenzverletzungen, Missbrauch und
sexuelle Gewalt keinen Platz haben.

Beschlossen auf der 47. Bundesjugendversammlung, Bamberg den 30.10. 2010

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE02370601201201214803  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7