Navigation
Malteser Rheine

Positive Bilanz nach Sanitätseinsatz auf der Herbstkirmes Rheine

20.10.2014
Montag, 20.10.14, 22:00 Uhr, der letzte Patient von der Rheiner Herbstkirmes 2014 ist versorgt. Es liegen ca. 1.000 Helferstunden hinter den ehrenamtlichen Helfern des Malteser e.V. Rheine. Wir schauen auf ein erfolgreiches Wochenende zurück, so Holger Böse, Stadtbeauftragter des Malteser Rheine. Mit ca. 50 Hilfeleistungen liegt die Versorgung der Hilfebedürftigen im gleichen Bereich wie in den vergangenen Jahren.

Je ein Rettungswagen (RTW) und ein Krankenwagen (KTW) wurden auf dem Emstor- und Elisabethplatz über die Kirmesöffnungszeiten von ehrenamtlichen Personal besetzt.

Die eingesetzten 53 Helfer, welche im Schichtdienst in den eigens dafür eingerichteten Sanitätsstationen auf dem Elisabethplatz und in der Unterkunft des Malteser Rheine, am Rande des Emstorkirmesplatzes, tätig waren, dienten als Anlaufstelle für alle Kirmesbesucher. Neben den beiden Sanitätsstationen, in denen im Notfall auch Schwerverletzte hätten versorgt werden können, waren zwei Rettungswagen, zwei Krankentransportwagen sowie Fußstreifen im Einsatz. Die Hilfeleistungen reichten vom einfachen Anlegen eines Pflasters über die Betreuung verlorengegangener Kinder bis hin zu Rettungsdiensteinsätzen aufgrund von Verletzungen, Erkrankungen oder zu viel Alkoholgenuss.
Die eingesetzten Helfer, die auch zum Teil aus den benachbarten Maltesergliederungen Ochtrup und Metelen zur Unterstützung nach Rheine gekommen sind, waren sehr zufrieden. Solche gemeinsamen Einsätze tragen zum einem zur fachlichen Erfahrung sowie zum noch besseren Miteinander bei, so Michael Steinigeweg, Sachbearbeiter Sanitätsdienst des Malteser Rheine.

Wir sind stolz auf unsere Helfer, die in jeder Schicht mit bis zu 20 Helfern auf den beiden Kirmesplätzen sowie in der Rheiner Innenstadt im Einsatz waren, so Holger Böse.

Weitere Informationen


Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE02 3706 0120 1201 2148 03  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7