Navigation
Malteser Rheine

Alarmierung der Malteser Rheine, Metelen und Ochtrup - EE-NRW-BMS04 zur Betreuung eingesetzt

30.07.2014

Aufgrund des verheerenden Unwetters über Münster und Greven wurde am 28.07.2014, gegen 21.30Uhr die Einsatzeinheit der Bezirksregierung Münster 04 (BMS04) der Malteser Rheine, Ochtrup und Metelen per Melder alarmiert.

Zur Unterstützung der bereits im Einsatz befindlichen Einheiten aus Emsdetten, Greven und Lengerich sammelten sich die Teileinheiten aus Rheine, Ochtrup und Metelen in Emsdetten. Insgesamt 34 Helfer der BMS04 machten sich von dort aus auf den Weg zum Feuerwehrgerätehaus in Greven. Die Aufgabe der Einheit war die Betreuung und Verpflegung von Betroffenen und Helfern der Feuerwehr und des THW.

Um 23:02 wurde mit 480 Portionen Erbsensuppe, 60 Portionen Nudelsuppe und fast 700 Heißwürstchen die erste Warmverpflegung für ca. 500 Einsatzkräfte ausgegeben. Danach hieß es für die Helfer jede Menge belegte Brötchen, Kaffee und Tee vorbereiten. Mit Eintreffen der Helfer aus den einzelnen Einsatzgebieten begann die Ausgabe des Frühstücks. Die Einsatzkräfte konnten sich so zwischenzeitlich von den Strapazen ausruhen und stärken für ihren nächsten Einsatz. Für ca. 250 Helfer wurde auch bereits das Mittagessen in der Großküche der Malteser in Emsdetten vorbereitet. Insgesamt 30 kg Nudeln und 60 Liter Bolognese fanden ihren Weg zu den hungrigen Helfern in Greven. Für Helfer im Einsatz, denen es nicht möglich war ihren Einsatzort zu verlassen und die Feuerwache zu erreichen, lieferten die Malteser auch Essen an die entsprechenden Einsatzorte. Die ersten Helfer in der Betreuung konnten bereits nach dem Frühstück wieder zu ihrer Unterkunft zurückfahren.

Nach Ausgabe des Mittagessens endete der Einsatz auch für die verbliebenen Helfer der BMS04 gegen 16.0Uhr. Alle Helfer kehrten zwar müde, aber wohlbehalten und ohne Zwischenfälle wieder zu ihren Standorten zurück.

Der Einsatz in Zahlen:

700 Liter Kaltgetränke, fast 450 Liter Kaffee und 200 Liter Milch wurden während des gut 20-stündigen Einsatzes an die Einsatzkräfte ausgegeben. Während der Zubereitung des Frühstückes verarbeiteten die Malteser je 900 Scheiben Wurst und Käse, 25 Gläser Nougatcreme und 14 Gläser Marmelade. Außerdem wurden 1.000 Müsliriegel und frische Äpfel ausgegeben.

Weitere Informationen

Online Spenden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE02 3706 0120 1201 2148 03  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7