Navigation
Malteser Rheine

April April // Neue Rettungsschwimmerstaffel bei den Maltesern Rheine stationiert

Staffel als Erweiterung des Katastophenschutztes Nordrhein-Westfalen in der Emsstadt stationiert

01.04.2018
Neben Sanitätsdienst und Ausbildung bieten die Malteser Rheine nun auch eine Rettungsschwimmerstaffel an

Rheine. Pünktlich zum Ostersonntag stellen die Malteser Rheine am heutigen Tag als Erweiterung des Katastrophenschutzes des Landes Nordrhein-Westfalen die neue Rettungsschwimmerstaffel in Dienst. "Das Land NRW hat Rheine bewusst als Standort der neuen Staffel ausgewählt", berichtet Dennis Steinigeweg, Gruppenführer und Pressesprecher der Malteser Rheine. "Rheine liegt strategisch günstig, mehrere Seen im Umkreis sowie der beliebte Dortmund-Ems-Kanal direkt auf dem Stadtgebiet, da hat sich die Emsstadt nahezu von selbst angeboten."

Die Aufgaben der neue Staffel, deren Mitglieder bereits seit einem halben Jahr 2x wöchentlich im Hallenbad Rheine trainieren, liegen in der Absicherung von Badegästen aber auch in der wassergebundenen Notfallrettung. "Das Land NRW wird uns hierzu einen Gerätewagen Rettungsschwimmer (kurz: GW-RettSchwimm) zur Verfügung stellen. Die Auslieferung ist für Mai 2018 geplant", so Steinigeweg weiter.

Neue Mitglieder, nicht nur für die Rettungsschwimmerstaffel, sind immer gerne bei den Maltesern Rheine gesehen. Möglichkeit zur Information bieten die Malteser jeden Donnerstag bei Ihrem Dienstabend in der Zeit ab 19:30 Uhr an Ihrer Unterkunft an der Diekbrede 4 in Rheine.

April April, leider stellen wir keine eigene Rettungsschwimmerstaffel bei den Malteser Rheine in Dienst.

Diese Aufgabe überlassen wir wie gewohnt weiter unseren Freunden und Fach-Kollegen der DLRG und Feuerwehr

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE02 3706 0120 1201 2148 03  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7