Navigation
Malteser Rheine

Nächtlicher Verpflegungseinsatz für die EE-NRW-BMS-04

Gefahrgut-Lage im Rheiner Industriegebiet brachte die Einsatzkräfte auf den Plan

15.08.2018
Die Malteser aus Rheine waren mit 5 Fahrzeugen sowie 13 Helferinnen und Helfern im Einsatz

Rheine. Die laufende Gefahrgut-Lage in einem Rheinenser Industriegebiet brachte in der Nacht vom 14.08. - 15.08.2018 die Kräfte von Feuerwehr sowie Malteser aus den Orten Metelen, Ochtrup und Rheine auf den Plan.

In einer Industrieanlage kam es am frühen Abend des 14.08.2018 zu einem Brand an einem Gabelstapler. Während der Löscharbeiten wurden Beschädigungen an mehreren 1.000 Literfässern mit einem Pflanzenschutzmittel festgestellt. Da die Beseitigung dieses Schadens mehrere Stunden und das Wissen der ABC- und Gefahrgut-Einheiten der Feuerwehr Emsdetten, Ibbenbüren sowie Rheine in Anspruch nahm, wurden gegen 22:20 Uhr die Kräfte der Malteser mit dem Alarmstichwort „Verpflegungseinsatz“ in die Lage in das Rheinenser Industriegebiet alarmiert.

Vor Ort übernahmen die Malteser außerhalb des Gefahrenbereiches die Zubereitung und Ausgabe einer Warm-Verpflegung sowie die Ausgabe von kühlen Getränken an die etwa 90 eingesetzten Wehrleute. Gegen 2:15 Uhr konnten die Kräfte mit dem Rückbau der Ausgabestelle beginnen.

Die Malteser aus Rheine waren mit 5 Fahrzeugen sowie 13 Helferinnen und Helfern im Einsatz.

Weitere Informationen zu dem Einsatz im Industiregebiet finden Sie auf den Seiten der Münsterländischen Volkszeitung sowie der Nord-West-Media TV.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE02 3706 0120 1201 2148 03  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7