Navigation
Malteser Rheine

Nacht-Einsatz für die EE-NRW-BMS-04

Malteser im Rahmen des Katastrophenschutzes zu Massenanfall an Verletzen nach Nordwalde alarmiert

11.04.2019
Symbolbild: Die EE-NRW-BMS-04 bei Nacht.

Rheine / Nordwalde. Die Katastrophenschutzeinheit 04 der Bezirksregierung Münster, bestehend aus den Maltesern Metelen, Ochtrup und Rheine, wurde in den frühen Nachtstunden des 11.04.2019 gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung des Kreises Steinfurt zu einem Massenanfall an Verletzten der Stufe 3 nach Nordwalde alarmiert. Gegen 02:50 Uhr erhielten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer die entsprechende Alarmierung per Funkmeldeempfänger.

Noch während des Sammelns, Organisieren und Besetzten der Fahrzeuge meldeten erste Kräfte vor Ort eine Fehlalarmierung zurück, sodass die Kreisleitstelle Steinfurt in Rheine den Einsatz für alle weiteren anrückenden Einheiten gegen 03:12 Uhr beendete.

Zu diesem Zeitpunkt waren 7 Helfer der Malteser Rheine im Einsatz. Weitere Kräfte befanden sich auf der Anfahrt zur Wache.

Weitere Informationen zu diesem Einsatz finden Sie bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Nordwalde und bei der Münsterländischen Volkszeitung (Digital-Abo erorderlich).

 

Weitere Informationen


Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE02 3706 0120 1201 2148 03  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7